• Reviews generieren vs. Bewertungen kaufen

    Bewertungen bei Amazon, Ebay, Google und Co. sollten eigentlich eine Hilfestellung sein Reviews und Rezensionen von Kunden sind grundsätzlich dazu gedacht, der Anonymität im Internet Rechnung zu tragen und Kauf- oder Nutzererfahrungen mit anderen Menschen zu teilen. So die Theorie.

  • Auf Online-Bewertungen verzichten?

    Zugegeben: Für Online-Händler, die sich in die Höhle der Löwen begeben haben (z. B. Ebay oder Amazon), ist diese Idee nicht machbar. Zu allen anderen Schikanen, die die dort tätigen Firmen zähneknirschend über sich ergehen lassen müssen, kommt der Zwang, sich um positive Bewertungen bemühen zu müssen hinzu. Keine Bewertungen, kein Ranking, kein Ranking, keine Verkäufe, keine Verkäufe, keine Bewertungen und im worst case auch noch der Rauswurf … Wem es allerdings nur um persönliche Eitelkeiten geht, der sollte sich gut überlegen, ob er sich auf den „Bewertungszirkus“ überhaupt einlässt. Denn dann muss eben u. U. auch mit einer oder mehreren negativen Urteilen gerechnet werden. Und dies kann wirklich Stress bedeuten:…

  • Kundenbewertungen – Segen oder Fluch?

    www.pixabay.com Je nach Standpunkt (Verkäufer oder Kunde) können sich Online-Bewertungen als hilfreich oder vernichtend herausstellen. Die Einkaufswelt hat sich deutlich verändert und viele Artikel müssen nicht mehr tagelang im stationären Handel gesucht werden. Andererseits ist der Kunde anspruchsvoller geworden: Unterschiedlichste Zahlungsmethoden, blitzschnelle Lieferung und Rücknahmen bei den kleinsten Makeln oder ein kostenaufwendiger Kauf auf Probe sind heute gefordert. Online-Bewertungen sind Teil dieser Veränderungen. Kunden an die Macht Bewertungen haben Einkäufe in das – für Kunden – rechte Licht gerückt. Die Arroganz einiger Händler und Dienstleister ist geschrumpft. Denn schließlich geben wir als Verbraucher auch unser Bestes: unser Geld! Händler, die schlechte Ware oder schlechten Service anbieten, können sich nicht mehr verstecken…