• Online-Reputation: Existenziell für Unternehmer

    Der gute Ruf im Internet ist für alle wichtig, die auf mittelbare oder unmittelbare Art dort ihre Brötchen verdienen möchten. Bewerber in vielen Branchen sollten darauf achten, was das WWW über sie hergibt. Dies gilt für Personen, die sich für gehobenen Positionen bewerben ebenso, wie für Stellensuchende deren Arbeitgeber im Internet stark vertreten ist. Allerdings lässt sich auch nicht ausschließen, dass für simple Aushilfsjobs die Online-Reputation das Zünglein an der Waage für einen geeigneten Kandidaten darstellen kann. Während wir Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, grundsätzlich erst einmal nicht googlen, wird auch unsererseits im „Schadensfall“ genauer hingesehen … Interessanter und erstaunlich ist, von wem man im Privatbereich ausgespäht und mit seinen vermeintlichen Missetaten konfrontiert…

  • Social Media-Plattformen für Unternehmen – muss das sein?

        Die Schaffung von Social Media-Kanälen wie beispielsweise Facebook, Twitter, Google+ und Co., hat einen regelrechten Hype unter den Usern ausgelöst. Tendenz: In jedem Fall steigend Auf diesen Online-Plattformen sind Millionen von Menschen miteinander vernetzt. Sie liken, posten, kommunizieren und das wesentlichste Kriterium: Sie geben unglaublich viele Informationen von sich preis. Doch es geschieht noch mehr, denn nahezu alles User geben aufschlussreiche Feedbacks und Bewertungen zu Dienstleistern, Produkten, Firmen und Menschen. Für die Unternehmen ist es daher ein Muss und eine famose Gelegenheit, die Portale zu nutzen, um gezielt Werbung zu schalten, News zu posten oder Infos zu verbreiten und dabei die gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Dadurch werden mit sehr…