• Bitte nicht unterschätzen: Bewertungsportal AMAZON!

      Bewertungsportale wie Ciao.de, Yopi.de oder Yelp.de sollen dem Kunden helfen, sich auf dem unendlichen (Online-)Markt zu orientieren und ihre Kaufentscheidungen anhand „echter Kundenberichte“ zu fällen. Trotz vollmundiger Versprechungen sind auch deren Aussagen mit Vorsicht zu genießen. Denn auch hier ist nicht immer ganz transparent wer die „Berufstester“ sind und welche Motivation sie antreibt. Dabei wird gerne eine ganz große Erfahrungsplattform vergessen: AMAZON itself. Ganz klammheimlich mausert sich der Internet-Riese zu einem großen Einkaufs-Ratgeber. Natürlich findet man hier keine Aussagen zu Ärzten, Rechtsanwälten oder Kfz-Werkstätten. Aber was die Produktwelt anbelangt, ist AMAZON eine der führenden Bewertungsplattformen. Wer sich in den Suchmaschinen nach Erfahrungsberichten über den Artikel XYZ schlau machen möchte,…

  • Reise- und Hotelbewertungen – Top oder Flop?

    Über 60 Milliarden Euro im Jahr geben alleine wir Deutschen im Urlaub aus. Kein Wunder also, dass hier viele Reiseveranstalter gerne vorne mitspielen und sich ihre Scheibe vom Kuchen abschneiden möchten. Artikel der FAZ Doch geht es bei den Methoden immer mit rechten Dingen zu? Eine beliebte Marketingmaßnahme sind Bewertungen und Erfahrungsberichte, die (angebliche) Urlauber im Internet auf den jeweiligen Portalen zu der gewählten Destination abgeben. Wenn es „allen“ gefallen hat, kann die Buchung dann ein Fehler sein? Reise- und Hotelbewertungen sind, wie andere Bewertungsportale und -plattformen auch, nicht vor gefälschten Rezensionen sicher und mancher, der sich hier beschwert, bleibt nicht ganz sachlich. Wenn die schönsten Wochen des Jahres zu…