• Bewertungsmanagement ist Vertrauenssache

    Wer sich Gedanken um seine Online-Reputation macht und dabei auch ein Augenmerk auf erhaltene Rezensionen und Bewertungen legt, hat die Zeichen der Zeit erkannt. Wie man es auch dreht und wendet: Gute Bewertung sind ein schlagkräftiges Verkaufsargument – dass überhaupt Online-Bewertungen für ein Unternehmen vorhanden sind, kann den Unterschied zwischen Sein und Nicht Sein ausmachen. Ob dies fair ist oder nicht: Darüber brauchen wir uns keine Gedanken zu machen, denn wir werden das Rad der Zeit nicht mehr zurückdrehen. Wenn alle Ideen ausgeschöpft sind, genügend Bewertungen zu generieren (und es gibt viele davon), wird sich der ein oder andere im Internet umsehen nach den Angeboten, die wie Pilze aus dem Boden…

  • Bewertungen schreiben lassen und Moral

        Rezensionen und Bewertungen schreiben zu lassen ist pfui! Ist unmoralisch und geht zu Lasten des Kunden! Der Verbraucher soll hinter’s Licht geführt werden und wird manipuliert. Schließlich haben wir ja nicht umsonst das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, das ihn vor seiner eigenen Kritiklosigkeit und mangelnden Urteilsfähigkeit schützen soll. Aber stopp! Man könnte ja auch einmal darüber nachdenken und diese „fürchterlichen Umtriebe“ in einem anderen Licht betrachten … Und wer sind die eigentlichen Profiteure und Initiatoren von Bewertungen? Wer hat eigentlich wirklich schuld?  Was tue ich eigentlich, wenn ich meinem Kunden bezahlte Werbung auf meiner eigenen Homepage unterjubele? Ich schicke meinen Besucher ohne jedes schlechte Gewissen auf eine Seite,…