Keine 5-Sterne-Garantie für Bewertungen

Gute und schlechte Bewertungen
www.pixabay.com

Immer wieder treten Kunden an uns heran mit der Forderung, ihre Artikel oder Dienstleistungen mit den begehrten 5 Sternen zu bewerten. Oft auch in Verbindung mit der Anweisung, bereits vorgefertigte Rezensions-Texte zu publizieren.

Für diesen Wunsch haben wir absolutes Verständnis. Schlechte Bewertungen sind uns allen ein Dorn im Auge!

So sehr wir uns auch über neue Kunden freuen: Diese Aufträge müssen wir leider ablehnen!

Was eine schlechte Bewertung ist, lässt sich pauschal nicht sagen

Kunden können eine wunderbare und hilfreiche Bewertung abgeben und trotzdem nur mit einem Stern voten. Sie haben das System (noch) nicht verstanden oder die Rezension zu schnell verschickt. Was eigentlich ein dickes Lob sein sollte, stellt sich – unter der Berücksichtigung der Bewertungssterne – als ein großer Tadel dar.

Kunden sehen den Einsatz der Zusatzpunkte völlig anders. Eine 4-Sterne-Vergabe ist für sie ein deutliches Lob. Zu einem weiteren Pluspunkt würden sie sich nur verleitet fühlen, wenn ein Produkt sie „fast vom Hocker haut“.

In einer als schlecht empfundenen Beurteilung können wichtige Tipps für den Auftraggeber enthalten sein. Ein Beispiel aus der Praxis: Mängel an der Verpackung führen dazu, dass die Produkte durchgängig beschädigt beim Empfänger ankommen.

Ihre souveräne Antwort auf eine rote Karte kann beeindruckend sein. Und zwar für die nächsten Kunden, die Ihr Unternehmen als äußerst vertrauenswürdig und kundenfreundlich einstufen, obwohl sie noch nie bei Ihnen bestellt haben. Auch das ist Reputationmanagement!

Und nicht zuletzt: Ein Bewertungsprofil mit durchgängigen Lobliedern ohne die geringste Kritik mutet eher unglaubwürdig an. Dies könnte bei potenziellen Kunden den Eindruck erwecken, dass Sie unliebsame Äußerungen gezielt löschen lassen oder – worst case – Käufer sogar rechtlich belangen.

Selbstverständlich spielt das Ranking auf den verschiedensten Portalen eine große Rolle. Allerdings stellt sich hier die Frage: Was ist Ihnen wichtiger? Exzellente Suchergebnisse oder zufriedene Kunden, die sie weiterempfehlen und immer wieder gerne beauftragen?

Warum wir keine Top-Rezensionen garantieren können
  • Unsere Tester sind und bleiben frei in ihrer Meinungsäußerung. Alles andere wäre rechtlich höchst problematisch. Auch können wir keine Kontaktaufnahme zu ihnen dulden. Eine Beeinflussung der Testpersonen birgt viele Probleme, die sich beim genauen Hinsehen sicher sofort erschließen.
  • Auch wenn wir bereit wären, uns auf diesen Deal einzulassen, würden sich alle Beteiligten sofort erpressbar machen.
  • Wir haben uns bereits einen guten Ruf erarbeitet und immer wiederkehrende Kunden. Diese möchten wir weder enttäuschen noch verlieren.
  • Und – last but not least – die derzeitige Rechtslage duldet keinen Verkauf von positiven Bewertungen.
Warum wir keine vorgefertigten Texte benutzen können
  • Unsere Tester sind erwachsene Menschen, die sich ein eigenes Urteil bilden und es auch schriftlich formulieren können

  • Rezensionen, die aus der eigenen Feder stammen, sind mit etwas Übung sehr leicht zu entlarven. Bei allem Bemühen verfügen wir in etwa immer über den gleichen Wortschatz. Dieser äußert sich in den Texten und macht uns erkennbar. Auch aus diesem Grund geben wir niemals selbst Rezensionen für unsere Kunden ab. Und ganz nebenbei: Auch wenn wir uns für die besten Texter unter der Sonne halten – es gibt immer Personen, die diese Aufgabe besser machen! Absolut kurios ist auch Idee, einen Bewertungstext zu erstellen und ihn an mehrere Rezensenten zu verteilen. Duplicated content ist ein No-Go in der Online-Welt!

Dennoch erhalten Sie von der überwiegenden Anzahl unserer Tester durchgängig gute bis sehr gute Beurteilungen. So weit es uns möglich ist, bieten wir Tests passend zu den Interessen der Testpersonen an. Hundeleinen an überzeugt Hundehasser zu verteilen, ist wenig zielführend. Der Hauptgrund allerdings ist, dass nahezu all unsere Kunden attraktive Produkte, sehr gute Dienstleistung und erstklassigen Service anbieten. Mangelleistungen lassen sich auch mit den rosigsten Rezensionen nicht schön reden. Nur wer dies verstanden hat, kann sich auf dem Markt behaupten. Bewertungen können immer nur ein Zünglein an der Waage sein!

Kommentar verfassen