Bewertungen

Erstellung von Rezensionen / Produktbewertungen

Aufgabenstellung:

Gute Bewertungen wirken verkaufsfördernd: Dies ist keine Vermutung, sondern mittlerweile mehrfach bewiesen (Studie vom Branchenverband Bitkom).
Immer mehr Verbraucher machen Ihre Kaufentscheidung davon abhängig, welche Erfahrungen andere Kunden mit einem Anbieter gesammelt haben.
Um eine Verzerrung des Wettbewerbs zu verhindern, ist die Bewertung von Produkten und Einkäufen im Internet an strenge Regeln gebunden. U. a. ist es uns wichtig, echte Bewertungen zu generieren. (§ 4 Nr. 3 UWG§ 6 Abs.1 Nr.1 TMG)

Lösung:

Die Content-Werkstatt.com bietet die echte Bewertung von Produkten und Dienstleistungen an. Um sich auf sicherem Terrain zu bewegen, ist es zum Beispiel nötig, die zu bewertenden Produkte oder die Dienstleistungen tatsächlich kennengelernt zu haben. Diese werden von uns getestet und auf Grund unserer Erfahrungen bewertet. Selbstverständlich werden unsere Geschäftsbeziehungen und alle damit verbundenen Vorgänge streng vertraulich behandelt.

Zielgruppe:

  • Einzelhändler (Auch ohne Onlineshop oder Webseite)
  • Onlineshops und -Händler
  • Gastronomie / Hotellerie
  • Autoren und Verlage
  • Dienstleister

Voraussetzungen:

  • Zu den Kosten der Rezensionen, sind die Anschaffungskosten für das Produkt/die Dienstleistungen, vom Auftraggeber zu tragen. Möchten Sie Ihr gastronomisches Angebot testen lassen, muss der Tester Ihre Dienstleistung ebenfalls durch ein Freigetränk/Essen beurteilen können. 
  • Bewertete Artikel können aus logistischen und datenschutzrechtlichen Gründen nicht von den Testern zurückgeschickt werden.

Preise Rezensionen (unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und versteht sich zzgl. der gesetzlichen Mwst.)

1 Rezension
39,- Euro
Bei einem Anbieter Ihrer Wahl

Kontaktaufnahme und Besprechung

Testen des Produkts / der Dienstleistung

Erstellung des Bewertungstextes

Veröffentlichung der Bewertung

5 Rezensionen
149,- Euro
Bei fünf Anbietern Ihrer Wahl

Kontaktaufnahme und Besprechung

Testen des Produkts / der Dienstleistung

Erstellung des Bewertungstextes

Veröffentlichung der Bewertungen

Wichtige Informationen:

Anfragen nach Ausnahmen, die Produkte "nicht wirklich" zu erwerben, sind zwecklos.

Kundenbewertungen

Kundenbewertungen gehören zu den effizientesten Mitteln im Online-Marketing. Sie waren schon immer wichtig, um die Aufmerksamkeit des Publikums auf ein Produkt zu lenken und durch gute Bewertungen Vertrauen zu schaffen. Im Internet kommt noch der SEO-Faktor hinzu. Dadurch sind sogar kritische Kundenbewertungen nützlich – wenn die Kritik angemessen ausfällt.

Authentische Kundenbewertungen: wirkungsvolle Werbung

Ein Werbespot wird von jedermann als solcher erkannt, eine Kundenbewertung hingegen ist authentisch. Der bewertende Kunde hat kein anderes Interesse, als der Welt seine Meinung zum Produkt mitzuteilen. Er wirbt nicht, denn er profitiert nicht persönlich von der Abgabe seiner Meinung. Doch gute Produkte erzeugen Begeisterung, die Menschen äußern möchten. Eine bessere Werbung kann es nicht geben. Die Vorteile sind vielfältig:

  • mehr Aufmerksamkeit bei Interessenten
  • höhere Umsätze
  • besseres Suchmaschinenranking
  • Branding
  • Vertrauensbildung

Zudem dienen Kundenbewertungen auch als differenzierte Entscheidungshilfe für Interessenten. Viele Unternehmen verkaufen ein bestimmtes Produkt in verschiedenen Ausführungen, also beispielsweise Fahrräder, Reinigungsmaschinen oder Kaffeeautomaten, die es jeweils in diversen Varianten gibt. Aufgrund von Kundenbewertungen finden Interessenten für sich das genau passende Produkt. Den Effekt von Kundenbewertungen hat Bitkom 2017 in einer Studie untersucht. Demnach steigern sie den Umsatz um durchschnittlich 18 %, beeinflussen 65 % aller Online-Käufer und beschleunigen die Kaufentscheidung – im Online-Shop erkenntlich an der Conversion-Rate – bei 39 % aller User.

Welchen Einfluss haben negative Kundenbewertungen?

Bei negativen Bewertungen kommt es darauf an, ob sie vernichtend ausfallen oder nur leichte Kritik an kleineren Mängeln des Produkts äußern. Vernichtende Bewertungen gibt es nur für wirklich schlechte Artikel, die der Hersteller dann nicht mehr anbieten sollte. Manche Produkte sind aber gar nicht schlecht, sie passten nur nicht zu den Erwartungen des Käufers – was an einer unzureichenden Produktkommunikation liegen kann. Das lässt sich vonseiten des Unternehmens schnell ändern, womit ein positiver Aspekt der Kritik deutlich wird: Sie hilft der Firma, sich zu verbessern. Darüber hinaus sind mäßig kritische Kundenbewertungen immer für eine Diskussion unter Kunden gut, die zu einem längeren Thread zum Produkt führt – und das ist SEO-technisch gesehen ein Volltreffer. Negative Kritik ist auch subjektiv gefärbt, ihr wird widersprochen, die Interessenten machen sich ihr eigenes Bild. Daher sollten Unternehmen mit guten Produkten die negative Kritik nicht fürchten.

 Nach oben