FAQ

Im Folgenden finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Bewertungen. Von unseren bewährten Grundsätzen können wir in keinem Fall abweichen. Sollten Sie trotzdem eine unbeantwortete Frage haben, können Sie sich in Form einer allgemeinen Anfrage gerne jederzeit an uns wenden.

Positive Bewertungen kaufen – ist das nicht verboten?
Bei uns können Sie keine positiven Bewertungen kaufen! Artikel, die unsere Kunden bewerten lassen möchten, werden von Personen ausprobiert, die Freude daran haben, neue Produkte zu testen und ihre Meinung auf verschiedenen Plattformen zu äußern. Die Tester werden nicht bezahlt und sind auch nicht darüber informiert, ob die Tests von Herstellern, Händlern oder Online-Shop-Betreibern initiiert wurden. Es handelt sich durchgehend um Privatpersonen, die auf ihren privaten Accounts ihr ganz individuelles Urteil abgeben. Firmeninterne Mitarbeiter geben keine Bewertungen ab! Wir arbeiten nur gegen Vorkasse, um sicherzustellen, dass durch eine ausbleibende Zahlung kein Druck auf uns ausgeübt werden kann. Die Bezahlung, die unsere Kunden leisten, vergütet den Aufwand, der aus unserer Beratung (nationale und internationale Klientel), aus der Auswahl der Testpersonen, der Kommunikation mit den Testern, der Überwachung der Fortschritte und den Rückmeldungen an den Auftraggeber entsteht.
Warum bieten Sie keine telefonische Beratung an?
In der Vergangenheit erhielten wir oft Anfragen von Medienvertretern oder Personen, die uns nicht wirklich beauftragen, sondern nur an unserem Fachwissen partizipieren wollten. Daher haben wir uns entschlossen, keine telefonischen Anfragen mehr zu beantworten. Für unsere Stammkunden sind wir jedoch auch weiterhin telefonisch erreichbar und beantworten alle Fragen zum Bewertungsmanagement.
Erhalte ich von Ihnen einen Vertrag?
Wir arbeiten nicht mit Verträgen. Unser Wort gilt - dasselbe erwarten wir auch von unseren Kunden und haben bisher damit nur ausgezeichnete Erfahrungen gemacht.
Warum erbringen Sie Ihre Leistungen nur gegen Vorkasse?
Wie bereits vorher erwähnt, dient diese Maßnahme dazu, um unsere Unabhängigkeit in der Bewertungsabgabe zu wahren. Ausbleibende Zahlungen können als Druckmittel verwendet werden. Im Übrigen verbringen wir unsere Zeit lieber mit der perfekten Auftragsausführung, als uns mit Zahlungserinnerungen, Mahnungen und Inkassoangelegenheiten herumzuschlagen. Nicht zuletzt trennt sich hier die Spreu vom Weizen. Wer ernsthaftes Interesse an einer Zusammenarbeit hat und auch über den erforderlichen finanziellen Background verfügt, wird darin kein Problem sehen. Im Übrigen erhalten Sie bei uns genau das, wofür Sie auch bezahlt haben. Notfalls stellen wir auf unsere eigenen Kosten ein Ersatzprodukt und eine weitere Testperson.
Können Produkte und Dienstleistungen auch bewertet werden, wenn sie von den Testpersonen nicht in Augenschein genommen wurden?
Nein, dies ist grundsätzlich nicht möglich. Die Abgabe eines echten Urteils mittels "Ferndiagnose" ist ausgeschlossen.
Kann der Auftraggeber nur positive Bewertungen erwarten?
Grundsätzlich: Nein. Zum Schutze aller Beteiligten bewegen wir uns im rechtlichem Rahmen. Allein die Beauftragung durch einen Kunden, mit dem Wunsch, nur positive Bewertungen zu generieren, verstößt bereits gegen die Regelungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb. Da wir auf Nachhaltigkeit bauen, nehmen wir von solchen Aufträgen Abstand.
Können Auftraggeber auf die Tester einwirken oder sie beeinflussen?
Nein, dies ist vollkommen ausgeschlossen. Datenschutz wird bei uns sehr ernst genommen. Weder erfahren die Tester die Daten der Auftraggeber, noch werden die Auftraggeber darüber informiert, wer die Testpersonen sind.
In welchem Zeitrahmen können Bewertungen erwartet werden?
Dies ist vollkommen unterschiedlich. Der Zeitfaktor wird von der Verfügbarkeit der Artikel, den Versandzeiten, der Schnelligkeit der Testkäufer (es handelt sich ausschließlich um Privatpersonen) und den Testmöglichkeiten des Artikels beeinflusst (Ski-Schuhe im Sommer). Meist sind die Tests aber innerhalb von ca. 14 Tagen abgeschlossen. Über die Zwischenschritte halten wir Sie zeitnah auf dem Laufenden.
Wie viele Testkäufe können bei Ihnen beauftragt werden?
Grundsätzlich gibt es keine Grenze nach oben. Da wir uns aber als erfahrener Dienstleister mit umfangreichem Fachwissen verstehen, treten wir vor der Beauftragung gerne mit Ihnen in einen Dialog. Nicht immer gilt das Prinzip "Viel hilft viel". Sie erhalten von uns eine ehrliche Einschätzung, was wir für Sie tun können und nehmen uns auch das Recht heraus, übereifrige Kunden, die sich aus Unwissenheit selbst schaden könnten, auf diesen Umstand hinzuweisen.