Kostenlose Google-Bewertungen!

Kostenlose Google-Bewertungen!

Heute möchten wir einmal ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern, um klarzustellen, dass

  • „gewisse“ Agenturen andere Dinge können, als Bewertungen aus dubiosen Quellen zu verkaufen
  • es viele andere Wege gibt, Rezensionen zu generieren, als Otto-Normalverbraucher sich vorstellen kann

Welchen Wert Google-Bewertungen haben, haben wir bereits oft genug herausgestellt. Auch haben wir das Rad nicht neu erfunden, aber vielen Unternehmern dürfte dieser Weg, kostenlose Reviews zu generieren, unbekannt sein.

Es geht ganz einfach und Sie haben alle Zutaten für dieses Rezept schon an Bord!

 

 Schritt Nr. 1:  

Sie verfügen über ein Google My Business Konto. Falls Sie keines haben, wird es höchste Zeit, eines anzulegen. In unserem Fall sieht der Eintrag so aus:

 

Sucheintrag der Firma Content-Werkstatt

 

 Schritt Nr. 2:  

Unser Ziel ist es, einen Link zu generieren, den Sie ganz unkompliziert in jede Email einbauen können.

Dazu benötigen Sie die Places-Id. oder Orts-Id., die mit Ihrem Google-Eintrag verbunden ist. Gehen Sie zu Google API

und geben Ihren Firmennamen ein. In unserem Fall erhalten wir folgendes Ergebnis:

 

Google My Business Standort-Id

 

 Schritt Nr. 3:  

 

Mit dieser Place Id, bei uns ChIJ39JOYRB0nkcRVh8-bINil8I

ergänzen Sie folgende URL (einfach in einem Editor speichern):

https://search.google.com/local/writereview?placeid= 

Der komplette Link lautet dann für unser Unternehmen:

https://search.google.com/local/writereview?placeid=ChIJ39JOYRB0nkcRVh8-bINil8I

 

Bereits jetzt können Sie mit einem Klick das Ergebnis sehen. Der Link tut, was er soll:

  • Ein Fenster öffnet sich vor dem anzuzeigenden Sucheintrag. Völlig unkompliziert kann ein Besucher jetzt eine Bewertung abgeben, bevor er es hinterher wieder vergisst.
  • Wer dazu keine Lust hat oder nicht über ein Google-Konto verfügt, wird nicht auf der Seite „festgetackert“, sondern kann über „Abbrechen“ unkompliziert zum Sucheintrag gelangen.
  • Das Argument „Ich weiß nicht, wie die Bewertungsabgabe funktioniert“ ist ab sofort obsolet. Jeder 3. Klässler wäre jetzt technisch in der Lage, eine Rezension zu hinterlassen.

 

 Schritt Nr. 4:  

Der generierte Link ist etwas sperrig und nicht gerade elegant. Die Perfektionisten unter uns, können ihn noch kürzen lassen. Auch hier hat uns Google wieder ein unkompliziertes Tool bereitgestellt: https://goo.gl/

Unser firmeneigener Link sieht dann zum Beispiel folgendermaßen aus: https://goo.gl/8BjKup

Geben Sie einfach Ihre Langversion ein und Sie erhalten im Handumdrehen eine ansehnliche Kurzfassung, die Sie in die Signatur Ihrer Emails einbauen oder grundsätzlich in Mails mit einer freundlichen Kundenanspache verschicken können. Im Übrigen können Sie mit diesem Tool auch tracken, wie oft Ihr Link angeklickt wurde.

Viel Spaß dabei!

 

 

 

Eine Antwort

  1. […] tagtäglich machen. Obwohl wir unseren Kunden helfen, mehr Bewertungen zu generieren (z. B. hier https://www.content-werkstatt.com/blog/kostenlose-google-bewertungen/ ) sind sie in gewissen Maße […]

Deine Meinung dazu:

%d Bloggern gefällt das: