Bewertungsplattformen durchleuchtet: YELP

Bewertungsplattformen durchleuchtet: YELP

www.pixabay.com
www.pixabay.com

Name:

YELP Inc., (Aktiengesellschaft)

Firmensitz:

San Francisco, USA, mittlerweile nahezu weltweit vertreten. Nach eigenen Aussagen soll Verbrauchern dabei geholfen werden, informierte Kaufentscheidungen in lokalen Geschäften in Deutschland zu treffen.

Firmengeschichte:

Bereits 2004 wurde die Plattform von ehemaligen PayPal-Führungskräften in den USA gegründet, seit 2010 ist sie auch in Deutschland vertreten. Große Aufmerksamkeit erfuhr das Unternehmen hier durch den Aufkauf der Hamburger Bewertungsplattform Qype und Restaurantkritiken.de. Mittlerweile ist es möglich, direkt über Yelp mit den Unternehmen in Kontakt zu treten (Buchungen, Bestellungen etc.)

Zielgruppe:

Die Plattform ist vor allem dazu geeignet, sich als Geschäftsinhaber (Restaurant, Friseursalon, Fitness-Studio, Handwerkern etc.) in der eigenen Stadt oder Region zu präsentieren und als Nutzer auch dort zu bewerten. Überregionale Statements sind allerdings auch möglich.

Anmeldung erforderlich:

Bei Yelp kann man sich per E-Mail oder Facebook anmelden – vorherige Registrierung ist erforderlich. Selbstverständlich nutzt die Plattform auch Cookies. Bewertungen werden nach Aussagen des Unternehmens durch einen eigenen Algorithmus auf ihre Echtheit abgeklopft.

Besucher:

Laut Firmenangaben jeden Monat 140 Millionen Besucher weltweit. Mitmachen können Firmeninhaber und User, die diese Firmen gerne bewerten möchten. Nach den Yelp-Richtlinien wird es nicht gerne gesehen, wenn Unternehmen ihre Kunden um die Abgabe von Bewertungen zu bitten.

Kritik:

  • Yelp arbeitet mit einer Empfehlungssoftware, die „entscheidet“, ob Nutzerbeiträge für eine Seite relevant sind. So können auch zu viele gute Bewertungen dem Filter von Yelp zum Opfer fallen. Dabei wird gemunkelt, dass zahlende Unternehmen der Plattform bevorzugt behandelt werden. Natürlich dementiert die Firma diese Vorwürfe.
  • Geschäftseinträge können auch vom Inhaber üblicherweise nicht mehr entfernt werden.
  • Im Übrigen stimmen Sie in den Nutzungsbedingungen zu, dass bei Streitigkeiten mit der Plattform der Gerichtsstand in Dublin, Irland liegt.
  • Juristische Auseinandersetzungen lassen sich u. a. auch hier verfolgen: http://www.law5.de/yelp-eintrag-bewertungen-loeschen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.