Bewertungen für Lieferdienste

Wo wären wir eigentlich ohne Lieferdienste? Megapraktisch, lecker und der Retter in der Not: Gerne mal italienisch, thailändisch und chinesisch. Oder auch für Burger und Döner.

Neben dem Navigationssystem eine hervorragende Erfindung! Gefühlt war die Kette Call-a-pizza der erste Heimdienst, der den Feierabend in vielen deutschen Haushalten gerettet hat. Natürlich war dies in den 80er Jahren, meinem bevorzugten Jahrzehnt, denn alles war einfach nur cool in den 80ern.

Ein gutes Fläschchen Wein konnte man ebenfalls dazu ordern. Und die Mädels und Jungs brachten sogar noch Zigaretten mit, wenn wieder einmal alles geschlossen hatte.

Mittlerweile ist das Angebot natürlich noch größer, noch umfangreicher und noch selbstverständlicher geworden. Kaum eine kulinarische Ausrichtung, die man sich nicht nachhause bestellen kann. Nebst Vorspeise, Hauptspeise, Nachtisch und einer reichhaltigen Getränkeauswahl. In Großstädten ist die Flut der Hochglanzflyer, die täglich im Briefkasten lassen, fast schon eine Seuche geworden.

Aber Lieferservices bringen nicht nur ein warmes Abendessen für Unorganisierte oder Leute, die am Wochenende feststellen, dass sie vergessen haben, genügend Essen einzukaufen.

Bofrost und Eismann versorgen uns heute mit  hochwertiger Tiefkühlkost, die weit über Pommes und gefrorene Erbsen hinausgeht. Kisten mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen erfreuen sich großer Beliebtheit und für Firmen ohne Kantine gibt es täglich frische Mahlzeiten. Man kann seinen Hund verwöhnen mit Frischfleisch (BARF) und natürlich alles andere, was Mensch so benötigt, durch einen Lieferdienst herbeischaffen lassen.

Lieferdienste sind praktisch, nicht ganz günstig und nicht unbedingt ökologisch. Sollten sich allerdings alle Fahrzeugbesitzer gleichzeitig ins Auto setzen und Vergessenes einholen, wäre die Ökobilanz sicher auch nicht erfreulicher.

Bewertungen für Lieferdienst sind eine hilfreiche Angelegenheit. Sie werden realtiv häufig bewertet, was vermutlich auch an der internetaffinen Klientel liegt. Natürlich scheiden sich besonders beim Geschmack die Geister. Wer allerding 10 x liest, dass sich der Lieferservice um mehr als eine Stunde verspätet hat, braucht nicht wirklich auf eine schnelle Befriedigung seiner Gelüste hoffen.

Übrigens sind die meisten Heimdienste bei Google vertreten. Schließlich will jeder von möglichst vielen Hungrigen gefunden werden. Das macht die Bewertung für die meisten Nutzer schnell und unkompliziert möglich. Falls man ein wenig Ahnung von der Materie hat, lassen sich Rachebewertungen, mit denen gerade Gastronomen stark zu kämpfen haben, ziemlich schnell entlarven.

 

 

 

Kommentar verfassen